Sie sind hier: Startseite » Norden 2003 » Bericht

Bericht

Vom 28.05.2003 bis zum 02.06.2003 haben wir am legendären TT-Turnier in Norden teilgenommen.
Wir das waren:
Karl-Heinz Schaub, Jens Schaub, Alex Probst, Christian Hainer, Frank Merte, Günter Vaupel, Heiko Vöhl, Jens Vollrath, Matze Müller, Nils Kircher, Boris Führer, Wolfgang Mattes, Florian Ehlers, Alexander Stolp, Hans Hock, Heinz "Schmonz" Sause und Horst Bläsing.

Der 1.Tag
Am Mittwoch, den 28. Mai um 8:00 Uhr morgens war es wieder soweit. Die Fahrt zum legendären Ostfriesland Turnier konnte beginnen. 11 Leute wurden eingesammelt und die Karawane setzte sich in Richtung Norddeich in Bewegung. Der erste Zwischenstop war wie in jedem Jahr die Raststätte Münsterland. Nach 1-stündigem Aufenthalt mit gutem Frühstück (Bratwurst mit Pommes usw.) ging es weiter. Um 15 Uhr war dann die Ankunft im "geheiligten" Land. Leider konnten wir nicht wie geplant alle in einem Haus wohnen, was sehr schade war (unsere "Oldies" wohnten direkt in Norden und wir in Norddeich). Die Zimmer wurden bezogen und anschließend ging es zum gemeinsamen Abendessen im Fischlokal (Wolfgang wollte keinen Fisch essen! Warum nur ?). Am Abend stießen dann noch Nils und Heiko zu uns. Ansonsten ereignete sich an diesem Tag nichts mehr, da alle ziemlich platt waren.

Der 2.Tag
Nach einem guten Frühstück und absolutem Superwetter ging es zum Fischmarkt in Norddeich. Um 13:00 Uhr fuhren wir in die Halle zum TT-Turnier. Inzwischen waren auch Hans und Christian eingetroffen. Pünktlich um 14:00 Uhr wurde die erste Konkurrenz (Herren B) eröffnet. Bei allen Teilnehmern aus der Marbach lief es trotz großer Hitze in der Halle erstaunlich gut. Wieder einmal herausragend war Alex Probst, der im Finale gegen einen sehr starken Gegner gewann und sich den Titel in der Herren B Konkurrenz sicherte. Danach war Turnierfete angesagt wo richtig gefeiert wurde. Die letzten Schnapsleichen kamen dann endlich gegen 04:00 Uhr nach Hause.

Der 3.Tag
Die Stimmung am Morgen war durch die Turnierfete am Abend zuvor etwas verkatert. Die Lust an diesem Tag noch Tischtennis zu spielen ging bei allen gegen null. Das dies der erfolgreichste Tag des gesamten Turniers für die Marbacher werden sollte, ahnte an diesm Morgen noch niemand. Im Viertelfinale der
Herren D Konkurrenz waren noch 6 Marbacher vertreten. Hier kam es zum Vereinsinternen Duell zwischen Günter und Christian. Christian "Die Noppe" gewann das Spiel und setzte sich im Halbfinale auch gegen Jens durch. Frank gewann sein Halbfinale und musste ebenfalls gegen Christian spielen. Auch hier setzte sich "Die Noppe" durch und gewann den Titel in der Herren D-Konkurrenz.. Flo holte noch den Vizemeistertitel in der Trostrunde.
Fazit:
mit Platz 1-3 in der Hauptrunde und Platz 2 in der Trostrunde war das mit Sicherheit der Tag der Marbacher. Abends wurde dieser Erfolg etwas ruhiger mit unseren Freunden Menno und Sascha vom TTC Norden in unserer Wohnung gefeiert.

Der 4.Tag
Heute stand die Herren C-Konkurrenz auf dem Spielplan. Alle waren noch von den Tagen zuvor etwas mitgenommen und wir konnten den anderen Teilnehmern den Vortritt lassen. Lediglich Christian konnte sich bis ins Viertelfinale "vornoppen". Der Vorteil des vorzeitigen Ausscheidens lag darin, das wir nun auch mal etwas vom schönen Wetter am Strand genießen konnten. Christian, Günter, Nils und Frank traten an diesem Tag die Heimreise an. Sie verpassten dadurch leider eine legendär gute Balkonparty mit anschließendem abtanzen im Club in Norden. Dieser Abend endete als es schon hell wurde um ca. 04:30 morgens.

Der 5.Tag
An diesem Tag war die Herren E und Herren A Konkurrenzen angesagt. Bis ins Viertelfinale bei den
Herren E schafften es Matze und Wolfgang. Bei den Herren A kam Alex in der Hauptrunde ins Achtelfinale. Heiko und Jens erreichten in der Trostrunde das Viertelfinale. An diesem Abend war dann Abfahrt für Alex Stolp, Matze, Boris, Flo, Wolfgang, Heiko und Hans. Sie verpassten dann ein nettes Beisammensein mit dem Rest der Truppe und unseren Gästen Menno, Sascha sowie unseren weiblichen Fans Daniela und Kerstin.

Der 6.Tag
Die Heimreise. Völlig fertig machten sich nun die letzten verbliebenen ( Karl-Heinz, 2*Jens, Schmonz, Horst und Alex Probst ) um 10:00 auf den Heimweg.

Fazit

Das war unsere 8.Ostfriesland Turnier Teilnahme und ich habe das Gefühl es wird von Jahr zu Jahr besser. Auf jeden Fall waren es mit 17 Norddeichfahrern so viel wie noch nie. Und der sportliche Erfolg war auch groß. Titel bei den Herren B, Platz 1-3 bei den Herren D.
Ich möchte noch eine Sache besonders hervorheben: das ganze Miteinander, der Zusammenhalt aller Vereinskameraden und den Spaß den wir miteinander hatten zeugt von einem intakten Vereinsleben. Ich bin stolz diesem Verein anzugehören. Danken möchte ich noch an dieser Stelle Menno, Sascha vom TTC Norden, die eine perfekte Gästebetreuung geleistet haben.

Eins muß zum Schluß noch gesagt werden:

D a n k e K a r l - H e i nz!!!!!!

ohne Deinen Einsatz wäre diese Fahrt sicherlich nicht zustande gekommen und wir hätten diese schöne Zeit nicht gehabt.